eBAGE+

Mit der Anwendung eBAGE+ können alle baurechtlichen Gesuche transparent und medienbruchfrei abgewickelt werden. Sämtliche zum Baugesuch gehörende Dokumente werden elektronisch im Baugesuchs-Dossier geführt. Die Ablage und der Zugriff auf das Dossier sind für alle Berechtigten gewährleistet.

Per Ende 2017 sind 50 Gemeinden (60%) in die Anwendung eBAGE+  integriert und nutzen diese Produktiv. Mit diesen Gemeinden erfolgt die Zusammenarbeit im Baubewilligungswesen zu fast 100 Prozent nur noch elektronisch.

Im 4. Quartal 2017 konnte ein in der eBAGE+ erarbeitete Release implementiert werden. Mit diesem Release wurden insbesondere von kommunaler Seite eingebrachte Anpassungen und Ergänzungen eingeführt. Damit konnte die Akzeptanz bei den Gemeinden nochmals gesteigert werden. Zufolge werden weitere fünf Gemeinden im Jahr 2018 integriert.

Es ist das gemeinsame Ziel der kantonalen und kommunalen Baubewilligungsbehörden, dass bis Ende 2020 möglichst alle Gemeinden die Anwendung eBAGE+ produktiv nutzen.