Fachstelle

Als zentrales, operativ tätiges Element für die Umsetzung der E-Government-Strategie wirkt die Fachstelle E-Government Luzern.

Die Fachstelle ist mit zwei Personen, je einem Beauftragten / einer Beauftragten von VLG und Kanton besetzt.

Mitglieder:

  • Dorothea Burkhardt-Suter, Beauftragte Kanton Luzern
  • Gérald Strub, Beauftragter Verband Luzerner Gemeinden

Die Fachstelle ist beim Arbeitgeber der Leiterin oder des Leiters E-Government Luzern angegliedert. Die Fachstelle E-Government Luzern setzt die E-Government-Strategie in Zusammenarbeit mit den Projekteignern in den Verwaltungseinheiten um:

  • Erarbeiten von Grundlagen (Richtlinien) für die Strategieumsetzung, insbesondere zur Projektabwicklung und der Interoperabilität, von Informationssicherheit und Datenschutz unter berücksichtigung der rechtlichen Aspekte
  • Führen eines Projektportfolios zwecks Transparenz über alle von Gemeinden und Kanton geplanten E-Government-Projekte
  • Koordination der IT-Projektportfolios von Kanton und Gemeinden
  • Erstellen eines Budgets und Finanzplans für die Fachstelle
  • Erarbeiten des Kommunikationskonzepts und durchführen von Kommunikationsmassnahmen
  • Bei gemeinsamen E-Government-Projekten, prüft die Fachstelle Vorstudien, Projekt- und Betriebsvereinbarungen und führt Vernehmlassungen durch
  • Unterstützt deren Erarbeitung im Rahmen ihres Budgets personell und / oder finanziell
  • Führt im Rahmen der Projektvereinbarung das Projektcontrolling durch
  • Erarbeitet den Controllingbericht zur Strategieumsetzung
  • Koordination mit E-Government-Stellen von Bund, Kantonen und Luzerner Gemeinden